Branddienstleistungsprüfung

Bestens vorbereitet durch zahlreiche Übungen traten am Samstag, dem 1. Dezember 2007, 14 Kameraden (2 Gruppen) zur Branddienstleistungsprüfung der Stufe 1 an. Eine hochrangige Delegation mit BR Fritz Reinprecht, Hauptbewerter ABI Josef Hager, Landesbewerbsleiter ABI Johann Bretterklieber, die Bewerter ABI Franz Herg, ABI Franz Kügerl, BI Alois Gritsch und der neugewählte ABI des Abschnittes III, Rudolf Hofer, waren zur Prüfungsabnahme gekommen.
Zweck der Branddienstleistungsprüfung ist es, die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse im Branddienst, geordnetes und zielführendes Zusammenarbeiten von Feuerwehrmännern einer oder auch mehrerer Feuerwehren sowie richtiges und sicheres Arbeiten in einem vorgegebenen Zeitraum zu trainieren.
Nach der erfolgreichen Bewältigung aller gestellten Aufgaben wurde von BR Fritz Reinprecht das Abzeichen an folgende Kameraden überreicht: HBI Hans Berr, OBI Werner Semlitsch, HBM Johann Reinisch, BM Franz Reinisch, HLMdF Josef Fuchshofer, OLM Gerald Knappitsch, OLM Mag. Thomas Prattes, OLMdV Rudolf Koch, LM Josef Mauerhofer, LM Christian Polz, LMdF Hans-Jörg Berr, LMdS Franz Plackner, HFM Bernd Nauschnegg und FM Daniel Masser.